Nordsee Insel Spiekeroog

Inselinfo

15 Kilometer Sandstrand, endlos wirkende Dünengebiete

Der niedersächsischen Nordseeküste vorgelagert liegen die sieben Ostfriesischen Inseln, von denen Spiekeroog die zweitöstlichste hinter Wangerooge ist. 15 Kilometer Sandstrand, endlos wirkende Dünengebiete, eine komplett autofreie Insel und überall Nordsee - wie viel schöner kann die Kulisse für einen Familienurlaub sein? Das Nordseeheilbad Spiekeroog ist Inseltraum und Ferienparadies zugleich.

Mitgebracht werden dürfen Hunde und Fahrräder - aber für beides gibt es recht strenge Vorschriften, die zum Schutze der Inselidylle einzuhalten sind. Wer seinen Vierbeiner nicht zu Hause lassen möchte, sollte sich im Vorwege gut informieren, bei welchen Vermietern Hunde erlaubt sind. Es gibt mehrere solcher Privatunterkünfte, und ebenso ist auch ein Hundestrand für die Tiere vorhanden. Mieten lassen sich auf der Insel Bollerwagen, in denen Kleinkinder sowie Sack und Pack für den Aufenthalt am Strand transportiert werden. So eine urige Fuhre macht allen Spaß.

15 Kilometer Sandstrand

Gastfreundschaft auf der Insel

Ferienwohnungen und -häuser in allen Kategorien und Preislagen können auf dieser Nordseeinsel mit eigener Note gebucht werden. Die Spiekerooger sind bekannt für ihre Gastfreundschaft, und diese ist allenthalben spürbar. So auch in den komfortabel und liebevoll eingerichteten Unterkünften für Alleinreisende, Paare und Familien. Und ebenso in den netten Restaurants, Cafés und Läden, die u. a. in dem malerischen Dörfchen Spiekeroog zu finden sind. Nordseefisch und Krabben gehören selbstverständlich zu den Rennern auf den Speisekarten vor Ort.

Die "grüne Insel" wird Spiekeroog genannt, und sie wird diesem Namen voll gerecht. Neben den breiten weißen Säumen aus feinstem Sand gibt es viele Bäume, kleine Wälder und zahlreiche Salzwiesen. Über die Hälfte der Insel, die zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gezählt wird, wurde zum Vogelschutzgebiet erklärt.

Hektik und Lärm, Alltagsstress und Abgase gehören der Vergangenheit an, sobald die ersten tiefen Atemzüge klarer Nordseeluft den Körper erfrischen. Ganze Tage lassen sich am Strand verträumen, zum Toben ist ebenfalls genügend Platz, und die Nordseewellen bieten viele Möglichkeiten für den Bewegungsdrang von Jung und Alt. Kitesurfer und Camper gibt es auch auf der Insel der Fußgänger. Die Urlauber auf Spiekeroog treten sich aber nicht gegenseitig auf die Füße, denn es ist nirgends voll.

Wer einmal hier war, kehrt gern wieder zurück, heißt es. Diese Insel hat Charakter und wird nie langweilig. Kinder finden im Spielhaus "Trockendock" Anregungen, um sich zu betätigen, Erwachsene können sich mit Wellness- und Thalasso-Behandlungen verwöhnen lassen. Hinzu kommen Veranstaltungen wie die "Musiktage", die zur Abwechslung beitragen. Spiekeroog ist etwas für Naturliebhaber, gute Läufer, Ruhebedürftige und für Menschen, denen die Nachhaltigkeit auch im Urlaub am Herzen liegt. Eine Insel für Individualisten!